Aktuelles aus dem Blog

21.11.2017 12:25 von Ricarda Dill

Warum meine Pferde keine Leckerli bekommen

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Duibhin mit Walter 2017.jpgMeine Pferde bekommen keine Leckerli und werden auch nicht aus der Hand gefüttert. Hier erfahren Sie warum.

Weiterlesen …

02.02.2016 11:25 von Ricarda Dill

Alternative Medizin für Tiere erhalten

Die EU berät derzeit einen Entwurf für eine Tierarzneimittel-Verordnung (KOM (2014) 558). Diese Verordnung wird den Einsatz von Homöopathie und Naturheilkunde in der Tiermedizin erheblich erschweren. Unterstützen Sie daher die Online Petition der Kooperation der deutschen Tierheilpraktiker-Verbände e.V. und des ATG e.V.tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Roehrchen2 200px.jpg

Weiterlesen …

Veranstaltungsliste der Seminare für Tierhalter

01.09.2018 (Samstag)

Medizin für Mensch und Tier im Mittelalter

16:00 - 17:00

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Livre_de_Chasse_40v.jpg Wie haben Menschen um das Jahr 1000 n.Chr. Krankheiten behandelt? Wir machen einen Ausflug in die Medizingeschichte zur Jahrtausendwende und erfahren etwas über das Leben unserer Vorfahren und die medizinischen Methoden, Ideen und Heilmittel der Zeit: Magie und Zaubersprüche, Klostermedizin und Heiligenverehrung, Gesundbeten und Exorzismus, Alchemie, Volksmedizin, Kräuterkunde und 4-Säfte-Lehre.....  

Weiterlesen …

02.09.2018 (Sonntag)

Medizin für Mensch und Tier im Mittelalter

16:00 - 17:00

tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Livre_de_Chasse_40v.jpg Wie haben Menschen um das Jahr 1000 n.Chr. Krankheiten behandelt? Wir machen einen Ausflug in die Medizingeschichte zur Jahrtausendwende und erfahren etwas über das Leben unserer Vorfahren und die medizinischen Methoden, Ideen und Heilmittel der Zeit: Magie und Zaubersprüche, Klostermedizin und Heiligenverehrung, Gesundbeten und Exorzismus, Alchemie, Volksmedizin, Kräuterkunde und 4-Säfte-Lehre.....  

Weiterlesen …

06.10.2018 (Samstag)

Homöopathie im Pferdestall I - Detmold/Heiligenkirchen

14:00 - 18:00

 

tl_files/Roehrchen2 200px.jpg

 

Viele Pferdebesitzer möchten die Gesundung ihr kranken Pferdes naturheilkundlich unterstützen oder eine Alternative zur schulmedizinischen Behandlung haben. Häufig können wir aber auch durch Gabe eines passenden homöopathischen Mittels Schlimmeres verhindern.

 


Wie aber wende ich die Homöopathie richtig an? Wie finde ich das richtige Mittel, wie häufig muss ich eingeben?

 

Diesen und vielen anderen Fragen wird sich Tierheilpraktikerin Ricarda Dill an zwei Seminarabenden widmen.

Weiterlesen …

13.10.2018 (Samstag)