Aktuelles aus dem Blog

02.02.2016 11:25 von Ricarda Dill

Alternative Medizin für Tiere erhalten

Die EU berät derzeit einen Entwurf für eine Tierarzneimittel-Verordnung (KOM (2014) 558). Diese Verordnung wird den Einsatz von Homöopathie und Naturheilkunde in der Tiermedizin erheblich erschweren. Unterstützen Sie daher die Online Petition der Kooperation der deutschen Tierheilpraktiker-Verbände e.V. und des ATG e.V.tl_files/Bilder/Seminarzentrum/Roehrchen2 200px.jpg

Weiterlesen …

15.04.2014 20:37 von Kristin Trede

Erkrankungen des Hufgelenks oder des „Hufrollen“-Komplexes

Eine der häufigsten Ursachen für die reiterliche Unbrauchbarkeit der Pferde sind chronische Hufgelenksentzündung und Erkrankungen der sogenannten „Hufrolle“. Oft führt die Unheilbarkeit zum Gnadenbrot oder in den Pferdehimmel.

tl_files/Bilder/Pferde/_notes/Hufe_0130.jpg

 

Neben ererbten oder angezüchteten Faktoren, Überbelastung, Übergewicht und nicht artgerechter Bewegung dürfte in der Mehrzahl der Krankheitsfälle die Hauptursache im Bereich des Hufes liegen. Dies muss nicht gleich ein sichtbarer Zwanghuf sein, der auf die inneren Strukturen des Hufes drückt und so Schmerzen und Entzündung auslöst. Häufig sind die zu enge Hufform oder andere Fehlentwicklungen gar nicht auf den ersten Blick zu erkennen.

Weiterlesen …

"Lass die Nahrung Deine Medizin sein ...." (Hippokrates) - Basisseminar artgerechte Pferdeernährung mit THP Dr. iur. Ricarda Dill und Kristin Trede

16.09.2017 10:00 - 17.09.2017 16:00

In der Natur leben Pferde auf großen Flächen und ernähren sich von dem, was sie zum Fressen finden. In unserer Obhut müssen sie sich von dem ernähren, was wir ihnen vorsetzen.

 

In diesem Seminar möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Pferde so artgerecht und naturnah wie möglich, entsprechend den körperlichen Anforderungen, gesundheitserhaltend ernähren können. Der erste Seminartag ist den theoretischen Inhalten gewidmet, am zweiten Seminartag soll das Zusammenstellen individueller Futterrationen praktisch geübt werden. Beide Seminartage können bei entsprechenden Vorkenntnissen einzeln gebucht werden.

 

Die Themen im Einzelnen:

 

  • Der Verdauungstrakt des Pferdes - etwas Anatomie
  • Der Verdauungsvorgang - immer schön langsam und gleichmäßig
  • Wie ernähren sich Pferde in der Natur?
  • Die Futtermittel im Einzelnen - was braucht das Pferd?
  • Nährstoffergänzungen - notwendig oder überflüssiger Schnickschnack?
  • Fütterung in besonderen Fällen (Auswahl)
  • Rationsberechnung praktisch

 

Das Seminar richtet sich sowohl an Pferdehalter als auch an Therapeuten, die ihr Wissen auf dem Gebiet der Pferdeernährung erweitern möchten.

 

Referentinnen:

Dr. iur. Ricarda Dill, Heilpraktikerin und Tierheilpraktikerin www.tierheilkunde-owl.de
Kristin Trede, Tierheilpraktikerin www.kristin-trede.de

 

Seminarzeiten:

Samstag, 16.9.2017, 10 – 17 Uhr

Sonntag, 17.9.2017, 9 - 16 Uhr

 

Seminarort:

Stiftung Hof Brechmann, Paderborner Str. 36, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock

 

Seminarkosten:

€ 90,00 pro Tag inkl. Tagungsgetränke und Snacks; 170 € bei Buchung beider Tage

 

Anmeldung/Anfragen:

Kristin.Trede@seminarzentrum-tiergesundheit.de

Anmeldung bis spätestens 16.8.2017, die Teilnehmerzahl ist auf 10 beschränkt

 

 

Zurück